Das Badeparadies Kos - die schönsten Strände der Insel

von Ulrike P. | mehr Artikel von | 12. Juni 2014 | Strandurlaub | Keine Kommentare

Die griechische Insel Kos ist für viele Urlauber vor allem ein Badeparadies. Im Gegensatz zu den meisten anderen griechischen Inseln findet man auf Kos traumhaft schöne, kilometerlange Sandstrände, die zum Baden, Sonnen, aber auch zu verschiedenen Wassersportarten einladen. Dank der warmen Wassertemperaturen kann man sich sogar noch bis spät in den Herbst in die Fluten stürzen und einen sonnigen Tag am Strand verbringen.

Strände an der Südküste

Schöne Badestellen gibt es auf Kos zuhauf. Zu den beliebtesten zählt unter anderem der Paradise Beach an der Südküste der Insel, ein langer Sandstrand mit kristallklarem Wasser. In den Sommermonaten herrscht hier ein buntes Treiben. Man kann verschiedenste Wassersportarten, von Windsurfen bis Wasserskifahren, ausprobieren oder einfach nur einen schönen Tag am Strand genießen. Für das leibliche Wohl sorgt eine Taverne, die etwas oberhalb des Strandes liegt.

Kos_iStock_000015991591Small

Ebenfalls an der Südküste der Insel befinden sich die beiden Sandstrände Sunny Beach und Magic Beach. Sie bestehen genauso wie der Paradise Beach aus feinem Sand und klarem Wasser, sind aber um einiges ruhiger. Wer dem Touristentrubel am Paradise Beach entgehen möchte, der liegt an einem der beiden kilometerlangen Sandstrände genau richtig.

Als besonders idyllisch gilt der Strand Limnionas, der ca. fünf Kilometer nördlich von Kefalos liegt. Er befindet sich in einer kleinen Bucht mit kristallklarem Wasser. Hier kommen Erholungssuchende voll auf ihre Kosten.

Weitere Highlights auf Kos

Ein besonderes Highlight ist ein Ausflug zur Embros-Therme in der Nähe der Stadt Kos. Aus einer Felsspalte fließt 49 Grad heißes Wasser in ein Felsenbecken direkt am Meer, in dem die Besucher baden können. Das mineralhaltige Thermalwasser hat eine heilende Wirkung auf Krankheiten wie Rheuma, Arthritis oder Hauterkrankungen.

Natürlich hat die Insel Kos noch viel mehr zu bieten als nur schöne Sandstrände, Buchten und ein herrliches Klima. Man kann zahlreiche antike Sehenswürdigkeiten besichtigen, durch die schönen Städte und Ortschaften schlendern und auf Wandertouren die kontrastreiche Landschaft im Inselinneren erkunden.

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (2 Bewertungen, durchschnittlich mit 5,00 von 5 Sternen bewertet)
Loading...

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.