London kostenlos entdecken

von Ulrike P. | mehr Artikel von | 12. Juni 2014 | Städtereisen | Keine Kommentare

Auch wenn London nicht gerade als preiswertes Reiseziel bekannt ist, so hat die Stadt doch erstaunlich viele kostenlose Attraktionen für ihre Besucher zu bieten. Wer bei einer Städtereise in London seinen Geldbeutel schonen möchte, der muss sich also keinesfalls im Hotelzimmer verstecken.

Kostenlose Museen und Galerien

In London befinden sich einige der interessantesten Museen weltweit, die man dazu auch noch ganz ohne Eintrittspreis besichtigen kann. So zum Beispiel das berühmte British Museum, das zu den größten Museen der Welt zählt. Zahlreiche einzigartige Original-Fundstücke aus der Geschichte können dort kostenlos begutachtet werden. Ebenfalls kostenlos und nicht weniger sehenswert sind das Natural History Museum, da s Science Museum, die National Gallery, das Tate Modern, das Tate Britain und viele mehr.

dreamstime_4173027

Kostenlose Attraktionen und Parks

Kostenlos ist auch ein Besuch der berühmten Sehenswürdigkeiten Londons. Dazu zählen unter anderem das House of Parliament mit dem berühmten Big Ben, die Kirchen St. Paul’s Cathedral und Westminster Abbey, sowie der Buckingham Palace (die Besichtigungstour im Inneren des Palastes ist jedoch kostenpflichtig). Ein Highlight, das man sich dabei nicht entgehen lassen sollte, ist die tägliche Wachablösung am Buckingham Palace (außer bei Regen immer um 11.30 Uhr).

Einen Ausflug wert sind auch die zahlreichen schön angelegten Parkanlagen von London, allen voran natürlich der berühmte Londoner Hyde Park. Insgesamt gibt es acht zentral gelegene Parks, die zu Spaziergängen und Picknicks einladen.

getty-80411178_75-MC-london

Kostenlose Konzerte und Veranstaltungen

Das ganze Jahr hindurch veranstaltet London für die Bewohner und Besucher der Stadt zahlreiche Gratis-Events: von Open-Air-Filmvorführungen über kostenlose Konzerte bis hin zu großen mehrtägigen Festivals. Beliebt sind zum Beispiel die kostenlosen Mittagskonzerte in der Kirche St. Martin-in-the-Fields oder im Foyer der Royal Festival Hall. Londons Event-Kalender ist immer voll bepackt. Fast jeden Tag kann man irgendwo in der Stadt eine kostenlose Veranstaltung besuchen.

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Noch keine Bewertungen)
Loading...

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.