Sardinien Urlaub – Urlaub mit den Stars

von Frederik Pfaud | mehr Artikel von | 20. August 2015 | Strandurlaub | Keine Kommentare

Sommer auf Italiens zweitgrößter Insel: Das heißt jetzt tummeln sich Stars, Sternchen, Reiche, Superreiche und ganz normale Urlauber auf der schönen Insel im Mittelmeer. Im Sommer ankert zum Beispiel vor dem Strand der Costa Smeralda im Hafen von Porto Cervo die finanzielle Weltelite mit ihren Yachten, um sich in Flavio Briatores „Billionaire Club“ zu vergnügen.

Doch nicht nur Modelmama Heidi Klum, Schauspieler Leonardo Di Caprio oder Sängerin Mariah Carey fühlen sich auf der Insel wohl. Dank günstiger Anbote für eine Pauschalreise nach Sardinien bei Neckermann Reisen kann jeder die Schönheit des Mittelmeer-Eilands genießen. Und wer im Urlaub genug von Sonne, Strand, Meer und Relaxen hat, kann ja auch ein bisschen den Promis auf die Finger schauen.

Strände wie in der Karibik

Die hohe Promi-Dichte auf Sardinien ist aber nur ein spannendes Zubrot beim Urlaub auf Sardinien. Es sind vor allem die Strände der Insel, die die Reise schmackhaft machen. Die puderzuckerartigen Sandstrände und das smaragdgrüne Meer wirken wie die Traumstrände in der Karibik. Während eine Fernreise in die Karibik allerdings deutlich teurer ist und einen langen Flug mit sich bringt, liegt Sardinien deutlich näher. Von Wien aus sind es gerade einmal ca. vier Stunden Flug.

Sardinien

Auf der 1848 Kilometer langen Küste der Insel kann jeder Urlauber genau den Strand finden, den er sich wünscht. Von feinen, weißen kilometerlangen Sandstränden über kleine versteckte Badebuchten bis hin zu spektakulären Felsklippen hat die Küste Sardiniens jede Menge zu bieten.

Die Costa Smeralda, der Luxusstrand

Zu den berühmtesten und schönsten Küstenabschnitten zählen die Costa Smeralda und La Maddalena. Die Costa Smeralda wartet wie bereits erwähnt mit allem möglichen Luxus auf. Vom Yachthafen bis zu mondänen Restaurants und Strandbars: Hier fühlen sich die Stars genauso wohl wie Strandurlauber, die sich im Urlaub gerne ein bisschen Luxus gönnen möchten.

Italien_Sardinien_Olbia (1)

La Maddalena: Naturerlebnisse auf über 70 Inselchen

La Maddalena liegt ganz im Norden der Insel und ist mit seinen mehr als 70 Inseln und Inselchen das Postkarten-Motiv schlechthin. Der ganze Archipel ist ein Nationalpark, in dem Sie die Natur in vollen Zügen genießen können. So schön die Strände an der „Cala Spalmatore“ aus feinem weißen Sand umgeben von mediterraner Macchia und rosafarbenen Granitfelsen auch sein mögen, Sie sollten hier Ihre Zeit nicht nur am Strand verbringen. Mieten Sie sich ein Boot und erkunden Sie die vielen Inseln und Buchten des Archipels auf eigene Faust, es lohnt sich garantiert!

Auf den Spuren von Atlantis?

Ganz im Süden der Insel gibt es neben Strand und Meer noch mehr zu entdecken. Forscher sprechen hier von einer Art „Unterwasser-Pompeji“. Schlamm und Meerwasser haben die Überreste einer hochentwickelten Kultur, die auf den Zeitraum zwischen dem 16. Und dem 12. Jahrhundert vor Christus datiert wird, sehr gut konserviert. Laut Wissenschaftlern könnte es sich hierbei sogar um das versunkene Atlantis handeln. Zumindest ist es durchaus denkbar, dass Sardinien Platons Vorbild für seine Geschichte von Atlantis gewesen sein könnte. Neuste Forschungen gehen davon aus, dass die Kultur der Insel 1175 vor Christus von einer riesigen Flutwelle, die durch einen Kometeneinschlag entstanden ist, ausgelöscht worden ist.

Frederik Pfaud

Frederik Pfaud [Mitarbeiter]

Frederik Pfaud

Neueste Beiträge von Frederik Pfaud (Mehr anzeigen)

Frederik Pfaud
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Noch keine Bewertungen)
Loading...

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.