Fragen und Antworten

Alle wichtigen Fragen zu Ibiza

Wann ist auf Ibiza Urlaubssaison?

Für Badeurlauber beginnt die Ibiza-Hauptreisezeit im April und dauert bis September. Am beliebtesten sind die Sommermonate mit Tagestemperaturen knapp unter 30 Grad und Wassertemperaturen zwischen 21 und 25 Grad. Aktivurlauber besuchen die Insel bereits zur Mandelblüte im Februar und nutzen auch die milden Herbstmonate zum Wandern und Radfahren.

Welche Orte sind für einen Urlaub auf Ibiza empfehlenswert?

Urlauber haben auf Ibiza die Wahl zwischen lebhaften Ferienorten mit einem großen Unterhaltungsangebot und ruhigen, familienfreundlichen Badeorten. Als Partymeile gelten der Playa d’en Bossa bei Figueretas, San Rafael sowie San Antonio. Beschaulicher geht es in Portinatx, San Miguel und Santa Euralia del Rio zu.

Wie unterscheidet sich Ibiza von Mallorca?

Ibiza ist im Vergleich zur balearischen Nachbarinsel wesentlich kleiner und weniger touristisch geprägt. Die Insel ist sehr beliebt bei Familien, die einen ruhigen Strandurlaub und kurze Wege suchen. Junges Publikum feiert ausgelassen in den Clubs der Partyhochburgen. Naturliebhaber genießen die herrliche Landschaft der Insel, die zu über 40 Prozent unter Naturschutz steht und flachere Gebirge aufweist als Mallorca.

Was sind die bedeutendsten Sehenswürdigkeiten von Ibiza?

Unternehmen Sie einen ausgiebigen Spaziergang durch die facettenreiche Hauptstadt Ibiza-Stadt (Eivissa) und entdecken Sie die imposante Kathedrale und die mittelalterliche Altstadt. Für historisch interessierte Ibiza-Urlauber sind die phönizische Ausgrabungsstätte Sa Caleta und die punische Nekropole von Puig des Molins sehenswert. Zeitkolorit erleben Sie auf einem der legendären Hippiemärkte und im Café del Mar. Naturschönheiten sind die Tropfsteinhöhle Can Marca und das Naturschutzgebiet Ses Salines.

Welche Ausflugsmöglichkeiten gibt es auf Ibiza?

An der Südwestküste der Insel reihen sich idyllische Buchten und herrliche Strände aneinander, die zum „Strand-Hopping“ verführen. Schöne Wanderungen führen auf den höchsten Berg der Insel, den 470 Meter hohen Sa Talaia de Sant Josep, und an den Küsten entlang. Lohnenswert sind auch Ausflüge mit der Fähre zur rund 100 Kilometer entfernten Nachbarinsel Mallorca und zur kleinsten Baleareninsel Formentera, die nur rund neun Kilometer südlich von Ibiza liegt.

Welches sind die schönsten Strände auf Ibiza?

Viele der etwa 60 Strände der Insel sind mit dem Gütesiegel Blaue Flagge ausgezeichnet und besonders familientauglich. Dazu gehören die Strände von Portinatx und Figueretas, die Bucht von Talamanca, Es Cana, die Cala Martina und San Antonio. Unsere Empfehlungen für Ruhesuchende und Romantiker sind Sa Caleta, Cala Xarraca und Cala San Vincente. FKK-Fans sonnen sich am Cala d’Ort bei Ibiza-Stadt.

Was kann man im Urlaub auf Ibiza mit Kindern unternehmen?

In den Wasserparks Parque Acuatico bei Portinatx und Aguamar bei Playa d’en Bossa kann sich der Nachwuchs richtig austoben. Kleine Motorsportler kommen auf der Kartbahn von San Antonio auf ihre Kosten und die ganze Familie erhält bei einer Fahrt mit dem Glasbodenboot Einblicke in die faszinierende Unterwasserwelt.
Ibiza

Ibiza

Ibiza gehört zusammen mit Formentera zu den Pitiusa-Inseln der Balearen und ist eines der beliebtesten Ziele für den ...

Bewerte diese Seite

 
 
 
 
 
 
 
1 Bewertungen (80 %)
Bewerten
 
 
 
 
 
 
1
5
4