Reise Kanarische Inseln

Kanarische Inseln - eine Reise ins Glück

 

Wer ein Reise auf die Kanarischen Inseln unternimmt, der kann wirklich was Besonderes erleben. Der höchste Berg Spaniens befindet sich nicht etwa in den Pyrenäen, wie erfahrene Spanien Reisende vielleicht vermuten würden, sondern auf Teneriffa. Die Kanarischen Inseln, die klimatisch und geographisch bereits zu Afrika gerechnet werden, sind außerdem bekannt für ihre außergewöhnliche Flora und Fauna: Die Vegetation der Kanarischen Inseln unterscheidet sich völlig von der des kontinentalen Spaniens und des übrigen Europa. Das bekannteste Beispiel einer endemischen Art von den Kanarischen Inseln kennt man jedoch auch ohne diese bereist zu haben: Es ist der Vorfahr unseres Kanarienvogels. 

Aktivitäten für Reisende auf den Kanarischen Inseln

Mehr noch als als Naturparadies, sind die Kanaren bekannt als Badeparadies. Oft genug sind Wassersportarten der Grund für einen Urlaub auf den Kanarischen Inseln. Die, wie der Name schon sagt ´starken` Winde auf Fuerteventura, begünstigen natürlich alle Aktivitäten, die vom Wind leben: Windsurfen, Kite-Surfen, Drachenfliegen und Segeln.Aber auch für Golffreunde lohnt sich die Reise auf die Kanarischen Inseln. Auf Gran Canaria finden Golfer fast paradiesische Gegebenheiten. Einige der besten Golfplätze Spaniens liegen dort eingebettet in die herrliche Natur der Kanarischen Inseln.

Reisetipps

Angebote

Angebote

Informationen

La Palma Reiseführer

Reiseführer

loading

Klima Reise Kanarisch...

Sonnenstunden

Bewerte diese Seite

 
 
 
 
 
 
 
0 Bewertungen (0 %)
Bewerten
 
 
 
 
 
 
1
5
0
 

Das könnte Sie auch interessieren